Sammlung Italiaander

Erinnerung an Japan

Ausstellung von Erinnerungsstücken der Familie Donati aus ihrer Zeit in Japan 1923 - 1927

Gezeigt werden farbige Holzdrucke und Rollbilder (Kakemono) ebenso wie kunstvoll gefertigte Möbelstücke, dazu Porzellane aus den Manufakturen Satsuma, Imari und Kutani sowie Feuerschalen (Hibachi) und silberne Gebrauchsgegenstände. Besonderes Gewicht kommt dabei den Netsukes zu, kleinen geschnitzten Figuren, die als Bremsknopf zur Befestigung eines an zwei Schnüren hängenden Behältnisses am Gürtel (Obi) des taschenlosen Kimonos dienen. In solchen Behältnissen (Inro) wurden Siegel, Tabak oder auch Medizin bewahrt. Die Tsubas schließlich sind aus Metall geschmiedete und kunstvoll verzierte Stichblätter des traditionellen Samuraischwerts. Alle diese Exponate zeugen von der hohen Kunstfertigkeit japanischer Handwerker.